NaWoDo eG, Dormagen

Fürsorgliche Nachbarschaft unter einem Dach

InitiatorInnen

Das Projekt NaWoDo in Dormagen wurde 2013 von sieben Personen als Wohngenossenschaft gegründet. In dem Haus mit heute 23 Parteien leben 40 Erwachsene und 15 Kinder. Um ein generationengerechtes und gesundes Gemeinschaftsleben zu gestalten und bezahlbaren Wohnraum zu erhalten, baute die Nachbarschaft ein „internes“ Netzwerk für Hilfsdienste auf.

Projektbeschreibung

2018 starteten die BewohnerInnen des Mehrgenerationenhauses mehrere Gemeinschaftsprojekte. Dazu gehören ein Gemeinschaftsgarten, gemeinsames Kochen und eine Einkaufsgemeinschaft. Um mobil zu bleiben, gründeten die BewohnerInnen eine Fahrgemeinschaft zum Kindergarten und teilen Autos/Mopeds. Während Corona fanden die regelmäßigen Versammlungen via Zoom-Konferenzen statt. In Konfliktsituationen vermitteln ausgebildete Konfliktlotsen, in Workshops und Mediationsgrundkursen vertiefen die TeilnehmerInnen ihr Wissen.

Aktueller Stand

Den Aktiven liegt es am Herzen, im Notfall und bei Erkrankungen schnell helfen zu können. Dafür richteten die BewohnerInnen eine App zur "Sofort-Hilfe" und ein Notfalltelefon ein. So sind sie selbst in der Nacht kurzfristig zur Stelle. Den älteren BewohnerInnnen ermöglicht diese Unterstützung, dass sie bis ins hohe Alter selbstständig und gesund bleiben. Um auch in der 1. Hilfe fit zu sein, organisierten die BewohnerInnen im Frühjahr erstmalig einen Erste-Hilfe-Kurs im Mehrgenerationenhaus. Ihr Schwerpunkt liegt weiterhin in der Prävention und der Kontaktpflege. Auf der Website stellen sich die BewohnerInnen persönlich vor und erläutern ihre Interessen, Anliegen und Erfahrungen.

Langfristiges Ziel

Die Gemeinschaft will ihre erfolgreichen Aktivitäten und Erfahrungen weitergeben und ausbauen, um allen Interessierten zu vermitteln, wie gut es sich in einer lebendigen Nachbarschaft leben lässt. Ziel ist es, die Hilfen im Alltag optimal zu koordinieren und die Angebote, die während Corona verschoben wurden, „nachzuholen“. Dazu gehören das gemeinsame Musizieren, gemeinsame Sport, Filme- und Spieleabende.

Steckbrief

Wo
Dormagen, Nievenheim

Projekttitel
Fit in Erster Hilfe

Webseite
www.nawodo.de

Anzahl der Nachbarn
39

Altersstruktur
70% jünger als 60 Jahre, 28% zwischen 60 und 75 Jahre, 2% älter als 75 Jahre

Neues aus unserer Nachbarschaft

Unglaublich, wer hätte das gedacht. Wir konnten zum ersten Mal unsere Gemeinschaftsterrasse nutzen und das Mitte Februar. So wurde der erste Geburtstags-Kaffee spontan nach draußen verlegt.

Nach über sechs Jahren Planung und über anderthalb Jahren Bauzeit sind alle 23 Parteien in unser Haus eingezogen. Zudem ist unsere Genossenschaft in diesem Monat fünf Jahre alt geworden.

Unser Gebäude wächst in den Himmel - der zweite Stock entsteht.